* kurzfristige Programmänderungen jederzeit möglich *

Legende

Datum, Uhrzeit: Der Audiowalk kann zu jeder Zeit über die IZI.travel-App gelaufen werden.
Der Audiowalk "Kosmonautin Walentina" ist ein Theaterstück to go. Du bist mit deinem Endgerät und Kopfhörern auf einer bestimmten Route unterwegs und hörst und siehst in 12 Stationen die Geschichte von Walentina Tereschkowa, der ersten Frau im Weltraum.

Eintritt: 5 Euro; Tickets unter www.kosmonautin-walentina.de

Veranstaltungsort: Startpunkt ist am Grabenberg/ Ecke Hohmannsgrund in 36110 Schlitz. Von hier aus startet der ca. 2 Kilometer lange Rundweg um die Quebst, der etwa 1,5 bis 2 Stunden dauert (je nach Tempo). Der genaue Standort wird auch in der IZI.travel-App angezeigt.

"Kosmonautin Walentina - to go" ist ein Audiowalk für die ganze Familie, eine Ode an all die intergalaktischen Kinderträume und ein Stück Zeitgeschichte über die erste Frau im All.

Walentina träumt schon als Kind davon, wie ein Komet durch die Nacht zu sausen, den Himmelskörpern ganz nah zu sein. Sie wird zunächst Fallschirmspringerin, dann bewirbt sie sich um die Aufnahme zur Kosmonautenschule - und sie hat Erfolg! Am 16. Juni 1963 fliegt Walentina Tereschkowa als erste Frau ins Weltall! Drei Tage lang umkreist sie die Erde, ihr Funkname ist "Tschaika", Möwe!

Kontakt:

Annika Keidel
www.kosmonautin-walentina.de

Datum, Uhrzeit: 16.10. bis 16.11.2021, Vernissage: SA 16.10.2021, 17:00 Uhr

Veranstaltungsort: Ladengeschäft, Salzschlirfer Str. 2, Schlitz

Eintritt: frei, Spenden erbeten; Verkauf der Kunstobjekte

Was wir machen: Wir, das sind Jürgen Staab, Jörg Kleine und Christoph Blum.

Wir sehen zwar dieselben Dinge, doch jeder interpretiert sie auf seine Weise. In unseren Werken werfen wir einen Blick auf die Natur des Schlitzerlandes mit seiner überwältigenden Schönheit und seinen vielfältigen Facetten. In Jürgen Staabs Fotografien, Jörg Kleines Holzschnitten und Christoph Blums Filmen und Fotos überschneiden sich die Motive, gehen ineinander über und es entsteht so die Symbiose der drei Sichtweisen, die sich in einer Videoinstallation vereinen und zu einem sich bewegenden Ganzen werden.
Unsere Botschaft: Wir müssen uns ergänzen statt zu konkurrieren. Durch Zusammenwirken entsteht etwas Neues - etwas, das nur gemeinsam möglich ist.
Die ausgestellten Objekte können erworben werden.

Veranstalter:

Jürgen Staab, Jörg Kleine und Christoph Blum

Kontakt:

Christoph Blum
satzundsieg kommunikation, schlitz
T: 06642 406231 | 0170 3050809
info(at)satzundsieg.de